Sechs Täter rauben 19-Jährige aus

Straubing - Eine 19 Jahre alte Frau ist am Wochenende vor ihrer Haustür Opfer eines  Überfalls geworden. Sechs Unbekannte raubten ihr die Handtasche und schlugen sie.

Sie die Kriminalpolizei Straubing erst am Montag mitteilte, ereignete sich der Überfall am Samstag gegen 4.30 Uhr. Die 19-Jährige befand sichzu diesem Zeitpunkt direkt vor ihrer Wohnungstür und wurde von einem unbekannten Mann - in vermutlich russischer Sprache - angesprochen. Plötzlich verpasste der Täter der Frau einen Faustschlag ins Gesicht und entriss ihr die Handtasche. Er durchsuchte sie und leerte den gesamten Inhalt auf den Boden.

Als sich das Opfer bückte, um die Sachen einzusammeln, wurde sie von fünf Tätern geschlagen und getreten. Letztlich konnte sich das Opfer aber in seine Wohnung retten und die Polizei alarmieren.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Ermittlungen in dem Fall übernahm die Straubinger Kriminalpolizei. Die Täter werden als ca. 25 Jahre alt beschrieben, der Haupttäter soll etwa 175 cm groß sein. Der Mann trug eine gelbe Helly-Hansen-Jacke, die anderen Männer waren dunkel bekleidet.

Die 19-jährige Frau erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen und musste ärztlich behandelt werden. Die Kripo Straubing bittet jetzt unter der Tel.-Nr. 09421 / 868-0 um Zeugenhinweise.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung

Kommentare