Fahrer bangt um sein Leben

Sechs Verletzte nach Unfall - Familie in Wrack eingeklemmt

Schwerer Unfall bei Ansbach: Ein Kleintransporter ist frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei werden sechs Menschen verletzt, einer sogar lebensgefährlich.

Ansbach - Bei einem Unfall in der Nähe von Ansbach ist ein Kleintransporterfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Zudem wurde eine fünfköpfige Familie verletzt. Der Kleintransporter war auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem Wagen der Familie zusammengestoßen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Auto mit der Familie schleuderte über die Leitplanke, die Feuerwehr musste die Insassen aus dem Wrack befreien. Mit schweren Verletzungen kamen der Vater und zwei der Kinder in eine Klinik. Die Mutter und das dritte Kind wurden leicht verletzt. Insgesamt waren am Freitag drei Hubschrauber, sechs Rettungswagen und mehrere Notärzte im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare