Frontal in Kleinbus gekracht

Sechs Verletzte bei Unfall nahe Tussenhausen

Tussenhausen - Sechs Menschen sind bei einem Autounfall in der Nähe von Tussenhausen (Landkreis Unterallgäu) verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, streifte ein 34-Jähriger beim Überholen mit seinem Wagen erst ein entgegenkommendes Fahrzeug, dann krachte er frontal in einen Kleinbus. Der Verursacher kam am Freitagabend schwer verletzt in eine Klinik. Der Fahrer des Busses erlitt leichte Blessuren. In einem anderen Fahrzeug gab es vier Leichtverletzte. Es entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier klaut ein Mann Kater Feli (8)
Affing - Ein unbekannter hat Anfang Dezember Familien-Kater Feli (8) vom Grundstück seiner Besitzer geklaut. Die wollen die Suche nach ihrem Tier nicht aufgeben. 
Hier klaut ein Mann Kater Feli (8)
Supermarkt verteilt Sekt an Jogginghosen-Träger
Schwabach - Prickelwasser für jeden Kunden, der in Jogginghose einkauft - das verspricht in Supermarkt im fränkischen Schwabach. Die PR-Aktion hat einen Internet-Hype …
Supermarkt verteilt Sekt an Jogginghosen-Träger
Fußgänger stirbt auf Autobahn in München
München- In der Nacht zum Mittwoch ist ein Fußgänger auf der A 9 tödlich verunglückt. 
Fußgänger stirbt auf Autobahn in München
„Wir haben unsere Lehren aus Kyrill gezogen“
München – Orkan Kyrill hat 2007 für Milliarden-Schäden und Tote in ganz Europa gesorgt. In den Wäldern Bayerns hat sich seitdem einiges getan – sie sollen künftig gegen …
„Wir haben unsere Lehren aus Kyrill gezogen“

Kommentare