Sechsjähriger fährt auf eigene Faust in Fränkische Schweiz

Fürth/Nürnberg - Mit einer eigenmächtigen Reise per Bus und Zug in die Fränkische Schweiz hat ein sechsjähriger Junge aus Fürth für Aufregung gesorgt.

Die Polizei löste eine Suchaktion bei Verkehrsbetrieben, Krankenhäusern und Rettungsdiensten aus, weil der Erstklässler nach Schulschluss nicht bei seiner Tagesbetreuung erschienen war. Wie die Nürnberger Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte bei dem Vorfall am Dienstag erst gegen 18.00 Uhr Entwarnung gegeben werden. Ein 38-Jähriger gab den Jungen bei der Polizei im oberfränkischen Ebermannstadt ab, nachdem er den Schüler weinend an der Bushaltestelle eines kleinen Orts in der Fränkischen Schweiz gefunden hatte.

Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, war das Kind nach Schulschluss in einen Bus gestiegen und ziellos umhergefahren. Irgendwann sei er in einen Zug umgestiegen und danach wieder ein Stück mit einem anderen Bus gefahren. Als ihm die Sache nicht mehr geheuer war, wartete er laut Polizei-Bericht an der Haltestelle -"auf wen auch immer".

dpa

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare