+
Dieses Bild wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen.

Polizei fahndet

Wer kennt den Mann mit grünem Hut?

Seebruck - Mit Revolver, unrasiert und einem grünen Hut auf dem Kopf hat ein bislang Unbekannter die Filiale eines Geldinstituts in Seebruck überfallen. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Mann.

Am späten Montagnachmittag, 12. November, hat ein unbekannter Täter die Filiale eines Geldinstitutes in Seebruck (Landkreis Traunstein) überfallen. Der bewaffnete Mann konnte trotz polizeilicher Großfahndung entkommen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Traunstein befand sich am Montag gegen 16 Uhr in Seebruck ein bewaffneter Mann im Büro des Filialleiters des Geldinstituts und forderte Bargeld. Als der Geschäftsführer den Drohungen des Mannes nicht nachkam, flüchtete dieser zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann wird wie folgt beschrieben: älterer Mann mit Revolver, unrasiert, Brille, grüner Hut, grauer Mantel, weißes Hemd, schwarzer Pullover

Die Kriminalpolizei Traunstein sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Identität der beschriebene Person geben können. Sie war am Montag zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr im Umfeld des Geldinstituts in Seebruck. Hinweise werden von der Kriminalpolizei Traunstein unter der Telefonnummer 0861/98730, oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
In der Nähe von Neuötting hat ein Auto einen Fahrradfahrer erfasst - dieser war sofort tot. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach …
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben

Kommentare