Seehofers Bodyguards retten Frau (37) vor Überfall

Ingolstadt - Normalerweise beschützen sie Horst Seehofer. In Ingolstadt kamen zwei Personenschützer des Ministerpräsidenten zufällig vorbei, als zwei Brüder (23, 25) eine Autofahrerin (37) angriffen.

Bei einem Gerangel sind am Sonntag in Ingolstadt zwei Beamte des Landeskriminalamtes verletzt worden. Nach dpa-Informationen handelt es sich um Personenschützer von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). Sie waren am frühen Morgen zufällig hinzugekommen, als zwei junge Männer die Insassen eines Autos angriffen.

Die vorbeifahrenden Beamten schritten sofort ein und nahmen die betrunkenen Brüder fest. Dabei leisteten die Angreifer aber erheblichen Widerstand, so dass die Beamten leicht verletzt wurden. Auch die Frau und ihre Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen, während die Angreifer selbst unverletzt blieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare