+
Ein wahrscheinlich angetrunkener Mann musste von der Polizei gerettet werden, weil er sich in Seerosenzweigen verheddert hatte.

Polizei rettet Mann aus Seerosen

Würzburg - Polizisten haben in Unterfranken einen jungen Mann vor dem Ertrinken gerettet, der während eines Weinfestes mitten in der Nacht in einen See gefallen war.

Der 18-Jährige hatte sich in Seerosenzweigen verfangen, wie die Polizei am Montag in Würzburg mitteilte. Ein Mann beobachtete das Unglück in Sand am Main (Landkreis Haßberge) und alarmierte die Einsatzkräfte.

Zwei Polizisten sprangen ins Wasser und halfen dem jungen Mann „in letzter Sekunde“. Bei dem Unfall in der Nacht zu Samstag war vermutlich auch Alkohol im Spiel.

dpa

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Motorrad-Unfall: 17-Jähriger verunglückt bei Zusammenstoß
Bei einem tödlichen Motorrad-Unfall in Rohr im Landkreis Roth hat ein 17-Jähriger sein Leben verloren. Ein Gutachter soll die Unfallursache klären.
Tödlicher Motorrad-Unfall: 17-Jähriger verunglückt bei Zusammenstoß
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance
Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Rotthalmünster ist am Samstagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Gutachter soll die Ursache ermitteln.
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance
Mann droht Ex-Frau und löst Großeinsatz aus - Polizei rückt mit Spezialkommando an 
Ein 60-Jähriger hat mit einer Morddrohung gegenüber seiner Ex-Frau einen Großeinsatz in Schweinfurt ausgelöst.
Mann droht Ex-Frau und löst Großeinsatz aus - Polizei rückt mit Spezialkommando an 

Kommentare