+
Bruchlandung im Vorgarten: Der Pilot kam mit leichten Verletzungen davon.

Fehlender Aufwind

Segelflieger: Bruchlandung in Vorgarten

Bamberg - Für die Bruchlandung eines Segelfliegers in einem Bamberger Garten war offenbar fehlender Aufwind verantwortlich.

Der 36-jährige Pilot habe einen Höhenverlust bemerkt und daraufhin zu einer Notlandung am Flugplatz Breitenau angesetzt, teilte die Polizei am Samstag erste Ermittlungsergebnisse mit. Doch das Flugzeug war bereits zu niedrig - es streifte am Freitag beim Anflug den Kamin eines Hauses und rutschte über das Dach in den Vorgarten. Der Segelflieger wurde völlig demoliert, auch Kamin und Dachstuhl des Hauses wurden beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. Der Pilot kam mit Prellungen und einem Schock davon, Anwohner wurden nicht verletzt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen

Kommentare