+
30 Schüler haben ihr Klassenzimmer gegen ein Segelschiff eingetauscht. Der Unterricht findet jetzt auf hoher See statt.

30 Schüler aus Bayern nehmen Kurs auf die Karibik

Erlangen/Nürnberg - Die 30 Schüler aus Bayern, deren Klassenzimmer für einige Monate ein Segelschiff ist, haben Kurs auf die Karibik genommen. In rund drei Wochen wollen sie Weihnachten auf der Karibikinsel Martinique feiern.

Für 30 bayerische Schüler, die für begrenzte Zeit ihr Klassenzimmer gegen ein Segelschiff getauscht haben, hat eine weitere Etappe ihrer 183-tägigen Reise begonnen. Nach einem Aufenthalt auf der kanarischen Insel Teneriffa nehme der Dreimaster "Regina Maris" nun Kurs auf die Karibik, berichtete am Donnerstag die Sprecherin des Erlanger Universitätsprojekts, Anna Ermann. Nach der drei Wochen langen Atlantiküberquerung wollen die 14 Mädchen und 16 Jungen Weihnachten auf der Karibik-Insel Martinique feiern.

Zum Bordalltag soll bis dahin Unterricht in den Fächern Biologie, Englisch, Erdkunde, Mathematik oder Physik gehören. Die Schüler, die für den Segeltörn aus ganz Bayern ausgewählt worden waren, sollen bei dem Pädagogik-Projekt der Universität Erlangen-Nürnberg lernen, auf engstem Raum miteinander auszukommen und Konflikte zu meistern. Während ihres Aufenthalts auf Teneriffa hatten die Jugendlichen eine deutsche Schule in Santa Cruz besucht und einen Vulkan erkundet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ist ein Mensch von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Mindestens zwei weitere Menschen wurden am Dienstag verletzt.
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare