5-Jährige schwer verletzt

Seifenblase verfolgt und vom Balkon gestürzt

Regensburg - Ein fünfjähriges Mädchen ist in Regensburg beim Spielen kopfüber von einem Balkon gestürzt. Die herbei eilende Mutter konnte ihre Tochter nicht mehr greifen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte das Mädchen am Freitagnachmittag eine Seifenblase verfolgen und erklomm die Brüstung des elterlichen Balkons im ersten Stock. Noch bevor die Mutter eingreifen konnte, fiel das Kind drei Meter tief auf den Rasen.

Nach Angaben der Polizei landete das Mädchen auf dem Rücken und prallte mit dem Kopf auf eine ebenerdige Hausumrandung aus Beton. Die Fünfjährige wurde in eine Kinderklinik gebracht.

Nur durch großes Glück blieb der Unfall ohne schwere Folgen. Das Mädchen wird das Krankenhaus laut Polizei in der kommenden Woche verlassen können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare