+
Bei einer Routinekontrolle gefasst: 19 Jahre war ein Räuber auf der Flucht, jetzt fand ihn die Polizei endlich.

Seit 19 Jahren gesucht

Polizei fasst Mann bei Routinekontrolle

Bautzen - Fast zwei Jahrzehnte lang hat die bayerische Justiz einen Mann gesucht, der wegen mehrerer Verbrechen festgenommen werden sollte. Jetzt ging der Räuber der Polizei endlich ins Netz.

Seit 19 Jahren hat die bayerische Justiz ihn per Haftbefehl gesucht - nun ist der Mann der sächsischen Autobahnpolizei bei einer Routinekontrolle an der A4 Dresden-Görlitz ins Netz gegangen. Die Beamten hatten den 57-Jährigen am Mittwochabend auf dem Rastplatz Oberlausitz kontrolliert und festgestellt, dass er wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und räuberischer Erpressung gesucht wird, wie die Polizei in Görlitz am Donnerstag mitteilte. Der Mann wurde festgenommen und sollte einem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare