Hoher Sachschaden bei Unfall

Sekundenschlaf auf der Autobahn: Lkw kippt Böschung hinab

Oberhaid - Weil er kurz eingeschlafen war, hat ein Fahrer auf der Autobahn 70 nahe Oberhaid (Landkreis Bamberg) die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren. Der Lkw kippte am Mittwoch eine Böschung hinab.

Der 56-Jährige blieb unverletzt, sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen, wie die Verkehrspolizei Bamberg mitteilte. Der Lkw-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr fast 300 Meter auf dem Seitenstreifen weiter, ehe der Lastwagen rechts eine Böschung hinabkippte und auf der Seite liegenblieb. Der 56-Jährige räumte bei der Polizei ein, kurz eingeschlafen zu sein. Der Lkw hatte Kunststoffkisten geladen. Es entstand Sachschaden von etwa 250 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare