Selbst ist der Mann - und sei es beim Einbruch

Kempten - Das Motto “Selbst ist der Mann“ hat ein 63-Jähriger in Kempten allzu wörtlich genommen und sich eine Anzeige wegen einer vorgetäuschten Straftat eingehandelt.

Er selbst entpuppte sich als der Einbrecher, dessentwegen er die Polizei alarmiert hatte. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte er in der Nacht einen Einbruch in seine Wohnung gemeldet. Tatsächlich war die Glastür seines Balkons eingeschlagen. Den Polizisten war jedoch schnell klar, dass hier etwas nicht stimmt.

Die Nachbarn des 63-Jährigen klärten die Polizisten denn auch auf: Der alkoholisierte Mann hatte sich aus seiner Wohnung ausgesperrt und seine Balkontür kurzerhand selbst mit einem Stein eingeschlagen. Weil er den angerichteten Schaden nicht bezahlen wollte, rief er die Polizei. Die zeigte nun ihn selbst an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare