S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Senior irrt im Schlafanzug durch eiskalte Nacht

Glashütten - Ein glückliches Ende hat die Suche nach dem Bewohner eines Seniorenheims in Glashütten (Landkreis Bayreuth) genommen.

Der 78-Jährige hatte am frühen Mittwochmorgen bei Temperaturen um Minus zehn Grad nur mit einem Schlafanzug bekleidet das Gebäude verlassen. Polizei und Rettungsdienste entdeckten den Senior gut eine Stunde, nachdem er vermisst gemeldet worden war, rund 400 Meter vom Heim entfernt. Er war auf einer Eisplatte ausgerutscht und lag stark unterkühlt, aber lebend auf dem eiskalten Boden, berichtete die Polizei in Bayreuth. Wie der Mann mitten in der Nacht das Heim verlassen konnte, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare