Seniorin auf dem Heimweg überfallen

Kolbermoor - Eine ältere Dame wurde am Montag Opfer eines Raubüberfalls:  Die beiden Täter konnten unerkannt entkommen.

Der Überfall ereignete sich am Montag gegen 22.00 Uhr in der Bergstraße in Kolbermoor: Die Frau befand sich auf dem Heimweg vom Bahnhof, als ihr zwei Personen folgten und ihr von hinten die umgehängte Handtasche entrissen. Das Opfer blieb unverletzt und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Bad Aibling. Die 64-jährige Frau war am Montag mit dem Regionalzug um 21.44 Uhr vom Bahnhof Rosenheim nach Kolbermoor gefahren. In dem Zug waren ihre drei junge Männer aufgefallen, die möglicherweise als Zeugen des Überfalls in Frage kommen. Ebenso wird nach einem Autofahrer gesucht, der zur Tatzeit am Tatort auf Höhe Bergstraße 2 vorbeigefahren ist.

Die unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

Der erste Täter ist etwa 1,70 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Er hat ein rundes Gesicht, kurze dunkle Haare (nackenlang) und keinen Bart. Er trug helle beige Bekleidung und keine Kopfbedeckung.

Der andere Täter ist ebenfalls 1,70 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Er trug ebenfalls helle Kleidung. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare