86-jähriges Opfer

Sechs Jahre Haft für Vergewaltiger

Nürnberg - Schockierende Tat: Ein Familienvater vergewaltigte eine 86-jährige Seniorin in ihrer Wohnung. Dafür verurteilte ihn das Landgericht Nürnberg-Fürth zu sechs Jahren Haft.

Wegen Vergewaltigung einer 86 Jahre alten Frau ist ein junger Familienvater in Nürnberg zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Die Richterin begründete das Strafmaß am Dienstag mit der besonderen Schwere des Verbrechens und der zusätzlichen gefährlichen Körperverletzung. „Mit Blick auf das Lebensalter der Geschädigten ist nicht anzunehmen, dass sie die Tat und die Folgen der Tat noch verarbeiten kann“, hieß es im Urteil. Zudem habe der 30-Jährige die Seniorin in deren Wohnung missbraucht und ihr somit die Sicherheit des persönlichen Rückzugsortes genommen.

Mit dem Urteil folgte das Landgericht Nürnberg-Fürth weitgehend dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die siebeneinhalb Jahre Haft gefordert hatte. Die Verteidigung hatte die Tat hingegen eher als Ausrutscher eines Betrunkenen gewertet und zwei Jahre auf Bewährung beantragt. Die Sache sei „dumm gelaufen“, erklärte der Verteidiger.

Unter Tränen hatte der im Prozess zunächst sehr nüchtern auftretende Servicetechniker beteuert, die Tat am liebsten rückgängig machen zu wollen. Doch das heute 87 Jahre alte, schwer traumatisierte und noch immer unter den Verletzungen leidende Opfer hatte schon zu Prozessbeginn betont, ihm nicht verzeihen zu können.

Der Mann hatte bereits vor dem Vorfall häufiger fremde Frauen in deren Wohnungen beobachtet. Im Juli vergangenen Jahres war er dann durch das offen stehende Fenster der schlafenden Seniorin geklettert, „um sich sexuell zu erregen“. Als diese aufwachte und sich heftig wehrte, drückte er ihr bis zur Bewusstlosigkeit ein Kissen auf den Kopf und fügte ihr mehrere Knochenbrüche zu. Dann verging er sich an der alten Dame derart, das es juristisch als Vergewaltigung gilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Letzte Sonnenstrahlen in Bayern ausnutzen: Vom Almabtrieb bis zur Automobilausstellung
Auch wenn der Herbst schon fast vor der Tür steht, lädt das Wochenende noch einmal zu sonnigen Ausflügen ein. Lesen Sie bei uns alle Veranstaltungs-Tipps rund um …
Letzte Sonnenstrahlen in Bayern ausnutzen: Vom Almabtrieb bis zur Automobilausstellung
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist bei Bauarbeiten in Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach) gefunden worden.
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Hilferuf aus den Frauenhäusern: Zufluchtsstätten sind selber in größter Not
Bayerns Frauenhäuser stehen vor großen Problemen. Sie müssen jede zweite Frau abweisen, weil es keine freien Plätze gibt. Denn ohne bezahlbare Wohnungen können die …
Hilferuf aus den Frauenhäusern: Zufluchtsstätten sind selber in größter Not
Verheerende Explosion: Mann rettet 38-Jährige aus brennendem Gartenhaus
Bei einer Explosion in einem Gartenhaus wurde eine 38-Jährige lebensbedrohlich verletzt. Wie es zu dem verheerenden Flammenmeer kam, soll nun ermittelt werden.
Verheerende Explosion: Mann rettet 38-Jährige aus brennendem Gartenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion