Streitlustige Seniorin attackiert mit Pfefferspray

Alte Damen fetzen sich: Arztpraxis evakuiert

Nürnberg - Nach einem Fahrstuhl-Streit zweier 75-jähriger Frauen ist eine Arztpraxis in der Nürnberger Innenstadt evakuiert worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte eine der beiden Seniorinnen am Montagnachmittag ihrer Kontrahentin im Treppenhaus Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Bei den Patienten der Praxis verursachte dies einen starken Hustenreiz. Polizei und Feuerwehr räumten daraufhin das Gebäude.

Streitpunkt der beiden Frauen soll der Fahrstuhl des Hauses gewesen sein. Zum genauen Sachverhalt konnte die Polizei jedoch keine Angaben machen. Das 75-jährige Pfefferspray-Opfer wurde leicht verletzt und vor Ort medizinisch behandelt. Die Angreiferin hatte beim Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude bereits verlassen, wurde aber schnell gefasst. Gegen sie läuft ein Ermittlungsverfahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Betrunkener Brummifahrer 
Mit 2,72 Promille ist ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Weibersbrunn unterwegs gewesen. Die Polizei zog den Mann, der in Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr. 
Betrunkener Brummifahrer 

Kommentare