Stau war zehn Kilometer lang

Serienunfall auf A92: Sechs Menschen verletzt

Wörth an der Isar - Serienunfall auf der A92: Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen, mehrere Fahrzeuge schlitterten daraufhin ineinander. Sechs Menschen wurden verletzt.

Bei einem Serienunfall auf der Autobahn 92 bei Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Montagmorgen sechs Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war ein 29-jähriger Autofahrer in Richtung Deggendorf ins Schleudern geraten, hatte die Mittelleitplanke gestreift und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Mehrere nachfolgende Fahrer hielten an, um dem Mann zu helfen. Dies übersah ein weiterer Fahrer, der erst eines der Fahrzeuge streifte und anschließend frontal gegen das Heck eines Sattelzuges prallte. Dabei erlitt der 24-Jährige schwere Verletzungen und musste per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Fünf weitere Verletzte, darunter auch der 29-Jährige, kamen ebenfalls in umliegende Krankenhäuser.

Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn zwei Stunden lang gesperrt. Es bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare