+
112.000 Schüler haben heute in Bayern ihren ersten Schultag.

Schulanfang

Servus Ferien: In Bayern beginnt die Schule

Sechs Wochen Sommerferien sind vorbei: 1,7 Millionen Schüler und mehr als 100.000 Lehrer müssen am Dienstag in Bayern wieder zur Schule. Für 112.000 Schüler ist es der erste Schultag.

München - Mit dem neuen Schuljahr beginnen auch wieder Schüler an bayerischen Gymnasien, die nach 13 Jahren Abitur machen werden. Im April hatte die CSU-Fraktion beschlossen, zu G9 zurückzukehren.

Mehr als 4000 Lehrer hat der Freistaat für das kommende Schuljahr neu eingestellt - in der Mehrzahl aber als Ersatz für ausscheidende Kollegen. Das Kultusministerium sieht damit die Lehrerversorgung für das kommende Jahr gesichert. Ein Lehrer werde auf 13,8 Schüler kommen, hieß es aus dem Ministerium. Der Bayerische Lehrerverband hatte dem zuletzt widersprochen und mehr Aushilfslehrer gefordert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schock im Freizeitpark: Frau sieht echten Grabstein ihres Opas - Prozess startet
Weil in seinem Freizeitpark vor dem sogenannten Horrorhaus echte Grabsteine standen, muss sich der Betreiber am Dienstag (13.30 Uhr) vor dem Amtsgericht in Kitzingen …
Schock im Freizeitpark: Frau sieht echten Grabstein ihres Opas - Prozess startet
Oberpfalz: Traktor kippt und stürzt Böschung herunter - mit fatalen Folgen
Bei Waldarbeiten in der Oberpfalz ist ein Traktorfahrer tödlich verunglückt. Der 64-Jährige sei am Montag mit seinem Schlepper umgekippt und eine Böschung …
Oberpfalz: Traktor kippt und stürzt Böschung herunter - mit fatalen Folgen
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: Polizei hat schlimmen Verdacht
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: Polizei hat schlimmen Verdacht
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Ein angeleinter Hund hat sein Herrchen am oberbayerischen Königssee einen Steilhang hinabgerissen.
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund

Kommentare