Sex-Attacken auf Joggerinnen - Bub (14) in Haft

Augsburg - Seit Juli begrapschte er Frauen an Po und Brüsten: Ein erst 14 Jahre alter Bub sitzt nun wegen sexueller Übergriffe auf mehrere Joggerinnen in Augsburg in Untersuchungshaft.

Zuletzt habe der Jugendliche mit Gewalt versucht, eine 32-Jährige ins Gebüsch zu ziehen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord am Mittwoch. Die Frau konnte sich jedoch losreißen. Es wurde Haftbefehl gegen den Jugendlichen wegen versuchter Vergewaltigung, Körperverletzung sowie sexueller Nötigung und Beleidigung erlassen. Den Großteil der Taten hat der 14-Jährige den Angaben zufolge bereits gestanden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass er etwa zwölf Frauen belästigt hat.

Seit Juli hatten zahlreiche Frauen berichtet, dass sie beim Laufen im Augsburger Siebentischwald von einem Unbekannten angegriffen und an Brust und Po begrapscht wurden. Die Polizei ging zunächst von einem älteren Täter aus, auch weil die betroffenen Joggerinnen den Täter auf 18 bis 30 Jahre geschätzt hatten.

Etwa 50 Hinweise gingen insgesamt bei der Polizei ein, außerdem wurde ein Phantombild des Angreifers erstellt, sagte der Polizeisprecher. Dadurch konkretisierte sich der Verdacht, dass der Täter ein Jugendlicher sein könnte. Schließlich nahmen die Beamten den 14-Jährigen am Montagabend in der Wohnung der Eltern fest. Hier fanden sie auch den Kapuzenpullover, den er bei seinen Angriffen getragen haben soll. Der Jugendliche ist in der Vergangenheit mit anderen Taten bereits straffällig geworden und wird bei der Polizei als Intensivtäter geführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare