Polizei sucht Zeugen

Sex-Täter überfällt Frau in Toilettenhäuschen

Wasserburg - Auf dem Wasserburger Frühlingsfest hat Samstagnacht ein Sex-Täter zugeschlagen: Der unbekannte Mann überfiel eine 20-jährige Frau in einem Toilettenhäuschen.

Laut Polizeiangaben hatte der unbekannte Mann die Frau gegen Mitternacht in einem Festzelt des Wasserburger Frühlingsfestes angesprochen und ihr eindeutige Avancen gemacht. Doch die 20-Jährige lehnte ab. Als sie gegen 2 Uhr am Samstagmorgen ein Toilettenhäuschen aufsuchte, folgte ihr der Mann. Er packte sie und drängte sie hinter das Toilettenhäuschen, wo er der Frau die Kleidung herunterriss. Erst als zufällig ein anderer Festbesucher auftauchte und die junge Frau um Hilfe rief, ließ der Mann von der Frau ab und flüchtete.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Sex-Täter. Er ist etwa 30 Jahr alt, 1,80 Meter groß, hat dunkle Haare, die an der Seite kurz geschoren und in der Mitte hochgegelt sind. Er trägt einen Bart und ein auffälliges Piercing an der Augenbraue. Hinweise an die Polizei unter Telefon 08031/2000.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein nur mit Unterhose bekleideter Passant eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen.
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht
Die Pläne für den radikalen Konzernumbau beim Marktforscher GfK nehmen Formen an. Am Firmensitz in Nürnberg könnten 400 Stellen wegfallen, teilte ein …
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion