Sextäter beim Schützenfest

Weiden - Ein skrupelloser Sextäter hat versucht beim Volks- und Schützenfest in Weiden eine 13-Jährige zu vergewaltigen. In letzter Sekunde konnte das Mädchen gerettet werden.

Doch glücklicherweise konnte ein Passant, der zufällig in der Nähe des Tatorts mit seinem Hund unterwegs war, das furchtbaren Verbrechen in letzter Sekunde verhindern.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz ereignete sich der unheimliche Vorfall bereits am Freitag, den 13. August, gegen 21.30 Uhr. Die 13-Jährige war auf dem Heimweg vom Schützenfest, als sie in der Nähe des Sportgeländes der DJK Weiden von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Während einer der Männer plötzlich das Weite suchte, forderte der andere unmissverständlich Sex. Als Mädchen vehement wehrte, zerrte sie der Sextäter mit Gewalt in ein Gebüsch am Naabufer.

Das bekam offensichtlich ein Hund mit, der mit seinem Herrchen in der nähe unterwegs war. Der zögerte keine Sekunde, als sein Tier anschlug, und befreite das Mädchen aus dem Gebüsch. Während der Täter flüchtet, begleitet der unbekannte Retter die 13-Jährige noch bis zum Weidener Busbahnhof. Die Kripo sucht jetzt diesen wichtigen Zeugen. Er soll 40 bis 50 Jahre alt sein und trug einen Cowboyhut.

Der Sextäter soll 18 bis 20 Jahre alt und 1,80 m bis 1,85 m groß sein. Er hatte zwei Piercingringe an der rechten Augenbraue und ein Piercing an der Unterlippe. Hinweise an Tel.: (0961) 401-290.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
Als „einen nicht unbegabten Schauspieler“ beschreibt Staatsanwalt Held den angeklagten Reichsbürger Wolfang P. Er fordert dessen lebenslange Haft wegen Mordes.
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Vor zwei Monaten ist eine 35-Jährige in Memmingen verschwunden. Die Frau ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Als er am Mittwoch einen Spaziergang machte, rutschte der 78-jährige Senior am Flussufer ab und konnte sich nicht befreien. Erst einige Zeit später wurde er gefunden - …
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares
Wegen eines lauten Streits riefen Nachbarn eines niederbayerischen Paares die Polizei. Während die Beamten schlichteten, wurden sie auf den Wäscheständer in der Wohnung …
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares

Kommentare