Zeugen gesucht

Sexueller Übergriff auf 51-Jährigen – Vier Männer festgenommen

In Bad Reichenhall (Kreis Berchtesgadener Land) wurde am Donnerstagabend ein 51-Jähriger von vier Unbekannten überfallen und sexuell belästigt. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Bad Reichenhall – Am späten Donnerstagabend wurde ein Mann in Bad Reichenhall (Kreis Berchtesgadener Land) von vier Personen massiv bedrängt. Ihm gelang es jedoch sich zu befreien und den Tätern zu entkommen. Die Tatverdächtigen flüchteten, konnten jedoch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Fall machen können.

Am Donnerstag gegen 22.30 Uhr kam es an der Thumseestraße in der Nähe der Luitpoldbrücke zu einem sexuellen Übergriff auf einen Mann. Der 51-Jährige war zu Fuß unterwegs, als er von vier dunkelhäutigen Männern in ein Gebüsch gezogen und erheblich körperlich bedrängt wurde. Er konnte sich jedoch noch rechtzeitig befreien und sich vor den Tätern in Sicherheit bringen. Die vier tatverdächtigen Personen flüchteten daraufhin, konnten jedoch kurz darauf in einer Gemeinschaftsunterkunft vorläufig festgenommen werden. Der 51-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt, die Motivation des Angriffs ist derzeit noch nicht geklärt.

Kriminalpolizei Traunstein ermittelt

Das Fachkomissariat der Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein etwa 60-jähriger Mann, bekleidet mit einem weißen Hemd und einer schwarzen Lesebrille ein wichtiger Zeuge sein könnte. Er saß zum Tatzeitpunkt auf einer Bank in der Nähe des Tatorts und war mit seinem Smartphone beschäftigt.

Dieser mögliche Zeuge und alle weiteren Personen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall in Bad Reichenhall machen können, werdegen gebetem, sich bei der Kriminalpolizei Traunstein unter Ruf 0861/98730 zu melden.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht
Ein zum Tatzeitpunkt 31-Jähriger steht seit Dienstag vor Gericht, weil er seine Freundin geschlagen und erdrosselt haben soll. Zuvor war es offenbar zum Streit gekommen.
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht

Kommentare