1 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
2 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
3 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
4 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
5 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
6 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
7 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.
8 von 12
Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Montag von der Straße abgekommen.

Den Führerschein ist sie wieder los

Sie hatte getrunken: Fahranfängerin (18) kracht in Baum

Eine 18-jährige Fahranfängerin ist am frühen Montagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in eine Baumreihe gekracht. Verletzt wurde sie nur leicht - der Führerschein ist aber weg.

Am frühen Montagmorgen gegen 4.30 Uhr ist eine alkoholisierte 18-jährige Fahranfängerin aus Bad Reichenhall an der Wegscheid oberhalb des Antoniberg-Tunnels mit ihrem VW-Passat von der Staatsstraße 2101 abgekommen, in eine Baumgruppe geprallt und auf die Seite gekippt.

Die junge Frau war auf der Saatsstraße 2101 von Schneizlreuth kommend in Richtung Thumsee unterwegs und schleuderte kurz vor dem Antoniberg-Tunnel nach rechts in eine Baumreihe, wo ihr Passat auf der rechten Seite liegen blieb. 

Die 18-Jährige konnte sich selbst aus dem Auto befreien und Hilfe holen. Die eintreffende Polizeistreife stellte dann einen leichten Atem-Alkoholgeruch fest, weshalb ein Alkotest veranlasst wurde. Der dabei festgestellte Wert betrug rund 0,8 Promille Restalkohol. Sie hatte wohl am Abend zuvor ausgiebig gefeiert und muss nun mit dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes kam sie mit leichten Verletzungen davon; die Sanitäter brachten sie per Rettungswagen zur Kreisklinik Bad Reichenhall, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. 

Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall (samt Löschzug Karlstein) und Weißbach an der Alpenstraße war mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort, regelten den Verkehr, der die Unfallstelle einseitig passieren konnte, reinigten die Fahrbahn, sicherten das Fahrzeug und stellten den Brandschutz sicher.

mm/tz

Meistgesehene Fotostrecken

In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Für einen Mann, der mit seinem Wagen in die Vils geraten war, kam jede Hilfe zu spät. Rettungskräfte konnten nur seinen Tod feststellen.
In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
Auf der BA36 zwischen dem Bamberger Stadtteil Gaustadt und Bischberg ereignete sich ein heftiger Verkehrsunfall - Fünf Personen wurden verletzt.
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen
Sicherheitskräfte und Polizisten wurden bei einem Einsatz in einem Bamberger Anker-Zentrum angegriffen. Zwischenzeitlich brannte es.
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen
Tödlicher Unfall: Auto unter Lkw eingeklemmt - Fotostrecke
Ein tödlicher Unfall hat sich Freitagabend in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ereignet, als ein Auto frontal in einen Lkw krachte.
Tödlicher Unfall: Auto unter Lkw eingeklemmt - Fotostrecke