Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen

Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen

Sie wollten Marihuana

Sie schlugen zu, anstatt zu bezahlen: Polizei fasst Drogenräuber

Bezahlen wollte sie das Marihuana nicht, stattdessen zückten sie einen Schlagstock. Die zwei Drogenräuber aus Ingolstadt hat die Polizei nun gefasst.

Ingolstadt – Eine Tat wie aus einem Krimi: Die Polizei hat zwei Ingolstädter festgenommen, die im Landkreis Biberach (Baden-Württemberg) zwei andere Männer mit einer Schreckschusswaffe bedroht und mit einem Schlagstock verprügelt haben sollen.

Die 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen hatten sich am vergangenen Samstag in Achstetten mit den beiden Opfern getroffen - angeblich, um Marihuana zu kaufen. Doch statt zu zahlen, wollten sie die Drogen rauben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die beiden Männer sitzen nun wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt

Kommentare