Sieben Drogen-Dealer geschnappt

Altötting - Organisierter Rauschgifthandel im beschaulichen Altötting: Die Polizei hat sieben mutmaßliche Dealer geschnappt.

Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei sieben mutmaßliche Drogenhändler vorläufig festgenommen. Es handelt sich um fünf Männer und zwei Frauen aus dem Landkreis Altötting.

Neben einem halben Kilo Cannabisprodukten seien auch größere Geldbeträge gefunden worden. Drei Verdächtige hätten zwei Marihuanaplantagen betrieben und die Ernte verkauft.

Gegen drei der Verdächtigen im Alter von 19 bis 28 Jahren sei Haftbefehl erlassen worden, teilte die Polizei mit. Die Beamten hätten neun Wohnungen in verschiedenen Orten des Landkreises nach Rauschgift durchsucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare