Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen
+
Simssee: Rettungskräfte bergen Leiche von vermisster Frau.

Traurige Gewissheit

Simssee: Rettungskräfte bergen Leiche von vermisster Frau

Zwei Tage nach dem Verschwinden der Frau im Simssee im Landkreis Rosenheim wurde am Mittwochabend eine Leiche geborgen. Es handelt sich wohl um die Vermisste.

Update am 2.8.2017: Seit Mittwochabend ist es traurige Gewissheit: Die im Simssee vermisste Frau ist tot. Laut Polizei Oberbayern Süd wurde die Leiche der 77-Jährigen am Abend aus dem Wasser geborgen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun hinsichtlich der genauen Umstände.

Ursprungsmeldung: Weiterhin keine Spur von vermisster Frau im Simssee

Riedering - Von der seit Montagabend im Simssee in Riedering (Landkreis Rosenheim) vermissten Seniorin fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei setzte am Mittwoch ein noch präziser arbeitendes Sonargerät zur Ortung unter Wasser ein. Schon am Dienstag hatten sich Rettungsorganisationen und die Polizei samt Hunden an der Suche nach der 77-Jährigen beteiligt. 

Die Frau war mit ihrem Mann in dem oberbayerischen See schwimmen gewesen. Als der Rentner ans Ufer ging, war seine Frau plötzlich verschwunden. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus. 

Mehr Informationen finden Sie bei rosenheim24.de*.

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Nach einem Unfall auf der Autobahn, verfolgten zahlreiche Gaffer die Bergungsarbeiten. Mit ihrem Verhalten sorgten sie für einen weiteren Unfall.
Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Beim Joggen hat ein Mann bei Pielenhofen eine gefährliche Entdeckung gemacht. Auf dem Feldweg lag eine Handgranate.
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Julia Maria Radl aus Gangkofen wird seit Sonntag vermisst. Die Polizei sucht mit einem Foto nach der 14-Jährigen.
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften
Mehr als 50.000 Plätze in bayerischen Flüchtlingsunterkünfte sind nicht belegt, zahlreiche Einrichtungen stehen sogar komplett leer.
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.