+

Simssee

Der Simssee nahe Rosenheim liegt im Schatten des Touristenmagneten Chiemsee, braucht sich vor diesem aber nicht verstecken und verblüfft mit nahezu unberührter Natur.

Lage: Der Simssee liegt sieben Kilometer östlich von Rosenheim und ist umgeben von einer reizvollen Hügellandschaft. Die Gemeinden Bad Endorf (Norden) und Stephanskirchen (Süden) teilen sich den See auf. Im Südosten grenzt die Gemeinde Riedering, im Nordwesten Söchtenau und im Westen Prutting an das Gewässer, das den Fluss Sims speist. 

Anfahrt: Von München aus erreichen Sie den Simssee am besten über die A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Achenmühle, bzw. aus dem Osten der Landeshauptstadt über die B15 Richtung Rosenheim. Der nächste Bahnhof liegt in Bad Endorf.

Geschichte: Der Simssee liegt im Alpenvorland und ist in der letzten Eiszeit, der Würm-Eiszeit, entstanden. Die hügelige Umgebung geht auf Gletscherbewegungen zurück. Man spricht von einer Jungmoränenlandschaft. Seit 1963 ist der See und seine Umgebung Landschaftsschutzgebiet.

Beschreibung:

Weitere Infos:

Badesee-Temperaturen

Routenplaner

Wetter

Der Simssee zählt zu den Geheimtipps der Region und ist wegen seiner überschaubaren Zahl an Badegästen sehr gut erhalten, manche Schilf-und Uferzonen sind nahezu unberührt. Das Gewässer ist eingebettet in eine idyllische Hügellandschaft. Am Rande des Sees liegen Wiesen, Buchenwälder und verschiedene Arten von Mooren. Entsprechend vielfältig sind Tier- und Pflanzenwelt im und um den See. Er ist mit Wassertemperaturen von mehr als 20 Grad im Sommer gut zum Baden geeignet, lockt aber auch mit vielen weiteren Freizeitaktivitäten wie Rad- und Wanderausflügen. Die Gemeinde Bad Endorf wirbt mit Wellness- und Kuraufenthalten.

Das Ufer ist wegen des umliegenden Walds teilweise nur schwer zu erreichen. Deshalb sind drei Badezonen ausgewiesen, die teilweise kostenlos zugänglich sind.

Essen & Trinken: Die fünf Seegemeinden bieten Touristen zahlreiche Möglichkeiten der Einkehr. Besonders zu erwähnen sind die Seegaststätte Seewirt Ecking und die Gaststätte Simsee-Stuben.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: 1,5 km

- Länge: 5,6 km

- Fläche: 6,5 km2

- Tiefe: bis zu 22 m

- Liegewiesen, vor allem im Nordosten und Süden des Sees

- drei Badezonen, teilweise kostenlos

- Segeln erlaubt, Bootsanlegestellen vorhanden

- Surfen erlaubt

- Angeln erlaubt

- Spielplatz

- Parkplatz

- für Rollstuhlfahrer geeignet

- von Rettungsschwimmern überwacht

- Campingplatz Stein im Nordosten des Sees

www.simssee.org

Benachtbarte Seen:

- Chiemsee-Südufer

- Chiemsee-Ostufer 

- Chiemsee-Westufer

- Schliersee

- Soyen See

- Seehamer See

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare