Tim, der erste Münchner des neuen Jahres kam um 1.05 Uhr im Klinikum Großhadern zur Welt.

Das sind Bayerns Neujahrsbabys

München - Das neue Jahrzehnt ist gerade einmal eine Stunde alt, da erblickt ein kleiner Bub das Tageslicht: Tim ist das Münchner Neujahrsbaby. Und er ist nicht alleine.

Geplant hat es der kleine Tim Arnold sicher nicht. Und doch, er ist das erste Baby, das in München im neuen Jahrzehnt zur Welt kam. 
Um Punkt 1.05 Uhr erblickte der Bub (53 Zentimeter) im Klinikum Großhadern am Freitag das Licht der Welt. Satte 3670 Gramm brachte der Kleine schon auf die Waage.

Vater Marc konnte den süßen Zwerg gar nicht mehr loslassen – so begeistert war er.

Ein bisschen mehr Zeit ließ sich Florian Ismajli. Der Bub kam am Neujahrstag um 9.05 Uhr im Krankenhaus Agatharied auf die Welt. Bei seiner Geburt war er 54 Zentimeter groß und brachte 3590 Gramm auf die Waage.
Er ist das erste gemeinsame Kind des Fabrikarbeiters Isdräf Ismajli (43) und seiner Frau Hidajete (35). Das Ehepaar wohnt in Bruckmühl im Landkreis Rosenheim.

Auch in den Dachauer Amperkliniken feierte ein Paar nicht nur den Jahresbeginn. Am 1. Januar um 6.40 Uhr hat dort Annika Elsner das Licht der Welt erblickt.
Es ist das erstes Kind von Karina und Roland Elsner aus Oberschleißheim. Die Kleine wog bei der Geburt 3560 Gramm bei einer Größe von 51 Zentimeter.

Der kleine Ben ist am 1. Januar in Dachau zur Welt gekommen. Der erster Sohn von Debbie van Golde und Robert Franklin aus Oberschleißheim wog 3620 Gramm bei ebenfalls 51 Zentimeter Größe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Einen unglaublichen Fund machte der Rosenheimer Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle. Das Urlaubsmitbringsel wurde angeblich an einem Kiosk erworben. 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden

Kommentare