+
Auch im Englischen Garten lassen sich die freien Tage aushalten.

Kurzweilig den Frühling genießen

Das sind die besten Ausflugsziele für das lange Vier-Tage-Wochenende

  • schließen

Wer am Freitag einen Brückentag frei nehmen kann, den lädt ein Vier-Tage-Wochenende mit warmen Temperaturen und Sonnenschein zum Rausgehen ein. Wir haben für Sie die schönsten Ausflugsziele der Region gesammelt, damit Sie kurzweilig den Frühling genießen können.

Berg und Klamm 

Durchschnaufen fernab von Stadt und Menschenmassen – das geht am besten in den Bergen. Ein besonderes Erlebnis bietet die ab Christi Himmelfahrt wieder geöffnete Höllentalklamm am Fuß der Zugspitze bei Grainau (Kreis Garmisch-Partenkirchen): Auf einem gut ausgebauten Wanderweg geht es auf verschlungenen Wegen über Brücken und Tunnel durch Schluchten von 150 Metern Tiefe – vorbei an zahllosen Wasserfällen und Fels- und Eisformationen. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt. Bergwanderern rät der Deutsche Alpenverein, gemütlich in die Saison zu starten – etwa mit einer Wanderung im Karwendel. Der DB-Oberbayernbus 6569 fährt von Bad Tölz und dem benachbarten Lenggries aus bis in die Eng in Tirol – das BOB-Karwendelticket für 27 Euro hin und zurück gilt von jedem Bahnhof der Bayerischen Oberlandbahn aus.

Dinosaurier erleben 

So bissig wie die Urzeit-Monster im Film-Klassiker „Jurassic Park“ sind Bayerns Dinos nicht. Der einzige Dinosaurier-Park im Freistaat hat vergangenes Jahr in einem Wald bei Denkendorf (Kreis Eichstätt) eröffnet. Das Freiluftmuseum besteht aus mehr als 70 lebensgroßen Figuren entlang eines Erlebnispfades von der Urzeit bis zur Eiszeit. Außerdem können die Gäste an Mitmach-Stationen selbst zu Paläontologen werden und beispielsweise Steine auf der Suche nach echten Fossilien spalten – und die Funde behalten. Nicht zum Mitnehmen, aber zum Anschauen: Das älteste Archaeopteryx-Fossil der Welt. Der Park, geöffnet von 9 bis 18 Uhr an 365 Tagen im Jahr, ist per Auto oder über den Bahnhof Kinding erreichbar. Eine Tageskarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 44 Euro. Mehr Infos auf: www.dinopark.bayern.

Uferlose Gaudi 

Ausnahmezustand in Freising: Noch bis Sonntag steigt dort das Uferlos-Festival. Mehr als 100 Bands und Künstler haben die Veranstalter in die Domstadt geholt. Auf sechs Bühnen, im Kinderland und dem „Markt der Möglichkeiten“ mit dutzenden Ausstellern ist täglich für alle was dabei – ob junges Szenepublikum oder Familie mit Kindern, Feinschmecker, Biergarten-Liebhaber oder Musikbegeisterte. Und das Beste: Der Eintritt zum Gelände und zu fast allen Veranstaltungen ist gratis. Die Geheimtipps unter vielen Höhepunkten: Am Donnerstag um 15 Uhr steigt ein Jodelkurs, am Abend um 22 Uhr singt der schräge österreichische Liedermacher Voodoo Jürgens. Am Sonntag lockt die Musikschule Freising zu ihrem Aktionstag mit lässigen Saxofon-, Blasorchester- und Bluesklängen. Das gesamte Programm – auch als Heft und App zum Download – steht auf uferlos-festival.de.

Längste Burg der Welt 

Das Schöne mit dem Angenehmen kombinieren können Ausflügler in der alten Herzogsstadt Burghausen (Landkreis Altötting). Beim Flanieren über die 1051 Meter lange Festungsanlage – die längste Burg der Welt – und beim Besuch des neuen Stadtmuseums mit vielen Mitmach-Stationen tauchen sie ein ins Mittelalter. Wer nach langer Burg und malerischer Salzach-Uferpromenade vom Flanieren genug hat, ist auf der Burghauser Maiwiesn gut aufgehoben. Das Volksfest dauert noch bis Sonntag. An Christi Himmelfahrt haben außerdem die Geschäfte im Ort von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Mehr auf burghausen.de.

Feierlicher Feiertag 

An Christi Himmelfahrt finden in mehreren Pfarreien Wallfahrten und Festgottesdienste statt. Zu den schönsten gehört die Trachtenwallfahrt nach Birkenstein. Dort, in der Kapelle bei Fischbachau im Landkreis Miesbach, befindet sich ein Mariengnadenbild aus dem 15. Jahrhundert. Jährlich kommen dort hunderte von Pilgern und an die 2000 Trachtlerinnen und Trachtler zum Wallfahrtsgottesdienst mit Segnung zusammen. Dieses Jahr ca. ab 9.15 Uhr. Einen Besuch wert ist auch die Brückenwallfahrt am Petersberg bei Erdweg im Landkreis Dachau. Dort feiert die Katholische Landvolksschule das 600-jährige Jubiläum des Mystikers Klaus von der Flüe mit einer Sternwallfahrt ab 9 Uhr und einem Familienfest ab 13.30 Uhr. Dazu gastiert auf dem Petersberg die Ausstellung „Lebst Du DEIN Leben?“

Rekord-Töpfer-Festival 

Keramik-Kunst ist Kult. Den Beweis dafür liefert der Töpfermarkt der Superlative in Dießen am Ammersee (Kreis Landsberg am Lech). Von Christi Himmelfahrt bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr, locken 150 Aussteller aus ganz Europa jedes Jahr bis zu 60 000 Besucher in den 10 000-Einwohner-Ort. Das Angebot reicht von Gebrauchsgeschirr bis zu künstlerischen Unikaten. Natürlich können die Besucher die Künstler in ihren Werkstätten bei der Arbeit beobachten.

Schlösser und Flugzeuge 

Gleich drei Schlösser auf einem Fleck – Altes Schloss, Neues Schloss und Schloss Lustheim – bietet der Schlosspark Schleißheim in Oberschleißheim (Landkreis München). Dort tobten sich die bayerischen Herrscher vom 16. bis zum 18. Jahrhundert als Bauherren aus. Die weitläufigen Grünanlagen sind für Spaziergänger, Sonnenanbeter, Gartenfreunde und Kinder ein beliebtes Ziel. Bonuspunkte als Ausflugsmagnet verdient sich Schleißheim dank der Flugwerft des Deutschen Museums – ein paar Schritte von der Schlossanlage entfernt. Dort sind 60 historische Flugzeuge und Helikopter sowie eine Menge anderer Exponate rund um die Luftfahrt ausgestellt. Eine Familienkarte kostet 12 Euro.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare