+
Sissi Fahrenschon (r.) mit ihrer Bachelor-Mitkandidatin Anja Polzer. Sie soll auch ihre Trauzeugin gewesen sein.

Ehe ja, Liebe nein?

Sissi: Fiese Gerüchte um Heirat mit Prinzen

Rosenheim - Von der Bachelor-Kandidatin zur Prinzessin: Sissi Fahrenschon aus Rosenheim hat offenbar Prinz Ferdinand von Anhalt geheiratet. Doch nun legen böse Gerüchte einen Schatten über das junge Glück.

Gerade erst geheiratet und schon brauen sich die ersten dunklen Wolken über dem jungen Eheglück zusammen: Das deutsche People-Magazin lässt kein gutes Haar an der Blitz-Hochzeit zwischen der ehemaligen Bachelor-Teilnehmerin Sissi Fahrenschon (26) und Prinz Ferdinand von Anhalt.

Das Magazin wirft dem Paar vor, bis auf die Ringe und die Eheschließung sei nichts echt. Weder die Gefühle, noch die Hochzeitsnacht. Die sollen die Vermählten gar in getrennten Zimmern verbracht haben, schreibt das Magazin.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserem Partnerportal "rosenheim24.de".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare