Von Piste abgekommen

Skifahrer stürzt im Dunkeln in den Tod

Blaichach - Ein 50 Jahre alter Skifahrer ist im Allgäu bei Dunkelheit von einer Skipiste abgekommen und tödlich verunglückt. Er stürzte zwei Meter tief in einen kleinen Bach.

Nach Polizeiangaben entdeckte ein anderer Skifahrer am Montag abseits der Piste am Ofterschwanger Horn einen Ski sowie Spuren im Schnee. Als der 36-Jährige den Spuren nachging, fand er den Verunglückten. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 50-Jährigen aus dem Oberallgäu feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann am Vorabend nach dem Skifahren auf einer Hütte eingekehrt ist und sich gegen 20.00 Uhr auf den Weg ins Tal machte. Im Dunkeln sei er von der Piste abgekommen und etwa zwei Meter tief in einen kleinen Bach gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg …
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt

Kommentare