Unglück im Allgäu

Skifahrer stirbt bei Lawinenabgang

Füssen - Ein 63 Jahre alter Skifahrer ist am Dienstagabend am Breitenberg im Ostallgäu unter eine Lawine geraten und ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei Füssen mit.

Zeugen beobachteten den Abgang der Lawine per Fernglas und alarmierten Rettungskräfte, wie es weiter hieß. Mit Suchhunden und einem Ortungsgerät habe man den Mann noch finden, aber nicht mehr wiederbeleben können. Unter anderem rund 50 Bergwachtkräfte und zwei Hubschrauber waren demnach im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party - dreister Zettel auf Tisch macht sprachlos
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party - dreister Zettel auf Tisch macht sprachlos
Zweiter Prozess gegen Regensburger OB Wolbergs: Verfahren wird nicht eingestellt
Der Verteidiger des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs hat zum Auftakt des zweiten Prozesses gefordert, das Verfahren einzustellen. Da wird jedoch nicht …
Zweiter Prozess gegen Regensburger OB Wolbergs: Verfahren wird nicht eingestellt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Vor einer McDonald‘s-Filiale in Hof ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Einer von beiden zog eine Waffe und verletzte den anderen durch einen Schuss.
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion