Tod auf der Piste

Skifahrer aus Bayern stirbt in den Dolomiten

Madonna di Campiglio - Ein Skifahrer aus Bayern ist in den italienischen Alpen ums Leben gekommen. Der 19-Jährige sei mit einem Snowboarder auf der Piste im Skigebiet Madonna di Campiglio im Trentino zusammengestoßen.

Der junge Mann aus Au bei Bad Aibling sei am Sonntag am Unglücksort gestorben, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Der Snowboarder aus Lettland wurde verletzt.

Zudem wird seit Tagen ein Tourengeher aus Murnau in Bayern im Vinschgau in Südtirol vermisst. Der 48-Jährige sei seit Freitag verschwunden, erklärte ein Sprecher der Bergwacht in Reschen am Montag. Am Tag darauf habe die Frau des Mannes Alarm geschlagen. Bisher sei nur sein Wohnwagen auf einem Parkplatz gefunden worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare