Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
+
Markus Söder und Albert Füracker (li.)

Neue Zahlen von Füracker

Viel Spielraum für Söder: So groß wird 2018 das Steuerplus in Bayern

Bayerns Staatssäckel ist gut gefüllt: Die Staatsregierung darf sich 2018 sogar auf noch wesentlich größere Mehreinnahmen freuen als bislang angenommen.

München - Der Freistaat Bayern darf sich im laufenden Haushaltsjahr 2018 auf 468 Millionen Euro Steuermehreinnahmen freuen. Für den kommenden Doppelhaushalt 2019/2020 erwarten die Steuerschätzer ein Plus von insgesamt 208 Millionen Euro gegenüber der aktuellen Finanzplanung. Das teilte Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) am Donnerstag in München mit.

Im November waren die Steuerschätzer noch von Mehreinnahmen von 254 Millionen Euro für das Jahr 2018 ausgegangen. Für 2018 liegen die voraussichtlichen Gesamtsteuereinnahmen nach Abzug des Länderfinanzausgleichs laut Ministerium bei 43 Milliarden Euro und für 2019 bei 44,7 Milliarden Euro.

Auch für die Staatskasse im Bund hatte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am Mittwoch bereits ein dickes Steuerplus in Aussicht gestellt: Bund, Länder und Kommunen können nach Zahlen des Arbeitskreises Steuerschätzung bis zum Jahr 2022 mit 63,3 Milliarden Euro mehr Einnahmen rechnen als im November 2017 prognostiziert. Insgesamt werden in diesem Jahr Einnahmen von 772,1 Milliarden Euro erwartet, die dann bis 2022 auf insgesamt 905,9 Milliarden Euro steigen sollen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Tragischer Bergunfall am Brünnstein im Mangfallgebirge (Landkreis Rosenheim): Zwei Wanderer waren in Richtung Buchau unterwegs, als einer plötzlich den Halt verlor.  
Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Chiemsee: Die Staatsstraße 2095 war für rund drei Stunden gesperrt. Der Grund: Ein Auffahrunfall mit Todesfolge. 
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Laut Polizei scherte bei Waldkraiburg/Taufkirchen ein Audi-Fahrer zum Überholen aus, übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer (57) - und erwischte ihn frontal. Mit …
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen
Bei einem Betriebsunfall am Montagabend wurden vier Personen auf dem Gelände der Wacker Chemie AG verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen

Kommentare