1. Startseite
  2. Bayern

„Lasst sie doch in Ruhe“: Kritik an Tochter reißt nicht ab - jetzt steht auch Söders eigenes Foto im Fokus

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Fast täglich postet die Tochter von Markus Söder Bilder aus ihrem Frankreichurlaub. Dafür erntet sie reichlich Kritik. Jetzt nehmen sich die Instagram-Nutzer auch den Landeschef vor.

Zugspitze/Cannes - Die Geschichte um Markus Söder* (CSU) und seiner Tochter Gloria Sophie scheint nicht enden zu wollen. Weiter befeuert werden Diskussionen im Netz durch immer wieder neue Posts der 22-Jährigen auf Instagram. Sie dokumentiert nahezu täglich ihren Urlaub im Corona*-Risikogebiet Frankreich. Aber auch ihr Vater, der bayerische Landeschef, bekommt auf seinem Kanal sein Fett weg. Ihnen schlägt jedoch nicht nur Hass und Neid entgegen. Immer mehr Menschen ergreifen Partei für sie.

Söder-Tochter Gloria Sophie wird für Fotos aus Cannes beleidigt und angegriffen

Nachdem die Angelegenheit durch Fotos von Gloria Sophie im Fürstentum Monaco ins Rollen gekommen war, brach ein regelrechter Shitstorm über die 22-Jährige hinweg. Sie zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und untermalte weiter ihre Reise durch Südfrankreich mit zahlreichen Fotos auf der Social-Media-Plattform Instagram. Dabei nahm der Hass und der Neid in den Kommentaren weiter zu. Inzwischen hat sie ihre Reise in den Nobelort Cannes an der französischen Riviera geführt. Hier schwärmt sie von dem „besten Kuchen in Frankreich“ und lässt ihre Follower mit Bildern davon auch teilhaben.

Gloria Sophie hat ihr Profil bislang noch nicht auf privat umgestellt und provoziert so auch immer neue Reaktionen auf ihre Post. Und so finden sich zahlreiche, teils beleidigende Kommentare unter ihren Fotos. „Krass Mädchen! Ich würde mich schämen“ oder „Politikerpüppchen führt uns an der Nase vor“ ist dort zu lesen. Immer häufiger jedoch springen der 22-Jährigen - die selbst nicht auf solche Kommentare antwortet - andere Nutzer bei und verteidigen sie. „Lasst doch die junge Frau in Ruhe. [...] Lasst euren Frust beim Psychologen und nicht im Netz raus!!!“

Verfolgen Sie das Corona-Geschehen in Bayern in unserem aktuellen News-Ticker.

Markus Söder wird für seine Corona-Vorsicht ebenfalls angegangen

Nicht nur Gloria Sophie postet fleißig Bilder ihrer Ausflüge. Auch ihr Vater ist derzeit auf Tour. Er bleibt dafür jedoch in Bayern. So teilte er vor zwei Tagen ein Foto von sich und dem CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt auf der Zugspitze*. Und auch das wurde umgehend in den Kommentaren auf dem Profil der 22-Jährigen aufgegriffen. „Der Vater steht mit Söderwindel auf der Zugspitze und die Tochter gönnt sich Kuchen im Risikogebiet! Made my Day“, schreibt da einer. Ein weiterer bezieht sich ebenfalls auf die beiden Bilder von Söder und seiner Tochter und schreibt: „Wurde die CSU und deren Anhängerschaft von Clowns unterwandert?“

Während die Tochter bei ihren Fotos noch angegangen wird, weil sie sich in einem Risikogebiet aufhält und keinen Mund-Nasen-Schutz* trägt, wird ihr Vater genau für das Gegenteil angegriffen. „Im Freien mit Maske, dann noch in der herrlichen Luft auf der Zugspitze, ist total krank“, kommentiert ein User. Ein anderer versucht es mit Ironie: „Auf der Zugspitze soll heute eine extrem hohe COVID-Inzidenz herrschen, deshalb ist es gut und richtig, dass die zwei wichtigsten Männer im Land Maske tragen. Danke für diese Vorbildfunktion.“ Eine weitere Nutzerin fasst in einem anderen Kommentar die derzeitige, negative Fokussierung auf Markus Söder und seine Tochter wohl passend zusammen. „Argumente zum Thema haben die nie. Sie steigen nur ein, um zu hetzen, beleidigen und erniedrigen.“ (tel) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem Freistaat gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Bayern-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare