1. Startseite
  2. Bayern

Söder-Tochter Gloria Sophie löst mit Selfie-Video heftige Reaktionen aus

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Markus Söders Tochter Gloria Sophie will auf Instagram eine Lanze für die natürliche Schönheit von Frauen brechen.
Markus Söders Tochter Gloria Sophie will auf Instagram eine Lanze für die natürliche Schönheit von Frauen brechen. © Screenshot/Instgram/gloriasophieee

Gloria Sophie Burkandt zeigt sich meist makellos auf ihren Instagram-Bildern. Jetzt betonte sie noch einmal, dass sie nichts an sich machen hat lassen.

München - Kamerascheu ist die Tochter von Markus Söder*, Gloria Sophie Burkandt, definitiv nicht. Zahlreiche Selfies zieren die Instagram-Seite der 22-Jährigen. In ihrem jüngsten Beitrag auf der Social-Media-Plattform hat sie sogar ein kleines Video zusammengestellt, in dem, wie in einer Slideshow, mehrere Fotos von ihr durchlaufen. Soweit so gut. Ihr Bildtext scheint aber nicht wirklich zu dem Geposteten passen zu wollen. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Kommentarspalte überlief.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.)

Gloria Sophies neues Instagram-Video soll wohl ein Statement für starke Frauen sein

Der neueste Post von Gloria Sophie soll ihren Fans nicht nur einen Einblick in ihr Leben gewähren. Sie hat auch eine Botschaft an ihre Community. Diese teilt sie mit ihren Followern in der Bildunterschrift zu ihrem Video. Sie schreibt: „Es ist nichts versteckt, habe keine Schönheitseingriffe, nur positive Vibes und bin unglaublich dankbar dafür. Es ist keine Kritik gegenüber irgendjemandem, keine Eifersucht, keine Verurteilung oder Anspruch, nur es ist wichtig, sich jeden Tag weiterzuentwickeln in einer Welt, in der es nicht einfach ist eine Frau zu sein.“

Die 22-Jährige macht mit ihrem Video-Kommentar gleich zwei große Themenfelder auf. Zum einen das vor allem in den sozialen Medien verbreitete Thema „Body positivity“. Also stolz auf seinen Körper zu sein, auch wenn er vielleicht nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Sie zeigt sich stolz darüber, sich keinen Schönheitsoperationen unterzogen zu haben und fühlt sich damit wohl. Will aber gleichzeitig niemanden ausgrenzen, der sich zu solchen Eingriffen entschieden hat. Zum anderen spricht sie wohl auch die Ungleichbehandlung der Frau an. Denn nur wenn man sich weiterentwickle, können man, so die Vermutung, als Frau in dieser Welt etwas erreichen.

Erst neulich hat Gloria Sophie mit einer Fotomontage ihres Vater Markus Söder die Community begeistert.

Fans hegen bei dem neusten Gloria-Sophie-Video eine Vermutung

Für ihre Aussagen bekommt sie viel Zuspruch in den Kommentaren. Neben unzähligen Herzchen und Beifall klatschenden Händen gibt es aber auch Kritik für ihren Post. So mag es zwar sein, dass die 22-Jährige nichts Chirurgisches an ihrem Körper hat machen lassen, durchaus den Tricks der Werbe-Fotografen für ein besseres Bildergebnis nicht abgeneigt ist. „Hater würden sagen Photoshop“, kommentiert deshalb einer. Und ein weiterer Follower steigt gleich mit ein. „Ach was. ‚Bisschen‘ Make-up und Weichzeichner“. Und in der Tat wirkt das eine oder andere Bild in der Slideshow etwas unnatürlich. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

Das Thema der Ungleichbehandlung der Frauen nahm sich ein anderer Follower als Grundlage für seinen Kommentar. „Wenn man noch nichts im Leben und für die Gesellschaft geleistet hat, keinen Beruf erlernt oder Studium abgeschlossen hat, muss man sich auf die Rolle der ‚unterdrückten Frau‘ in unserer Gesellschaft konzentrieren. Sie haben ein ernsthaftes Problem!“, heißt es da. Ein anderer kommentiert, dass es auch Männer nicht leicht haben. Besonders beim Thema Sorgerecht würden sie seit langem „massiv diskriminiert“. (tel) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare