Ermittlungen dauern an

Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen

Nürnberg - In Nürnberg ist ein Mann festgenommen worden, der seine Mutter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der 31 Jahre alte Verdächtige seine 52-jährige Mutter am Dienstagabend in der gemeinsamen Wohnung attackiert hat. Nachbarn hörten die Frau um Hilfe rufen und trafen im Treppenhaus auf den flüchtenden Mann, der die Zeugen mit einem Messer angriff. 

Ein 65-Jähriger, der die Attacke abwehrte, stieß eine 70 Jahre alte Frau um, die sich am Kopf verletzte. Polizeibeamte nahmen den mutmaßlichen Täter kurz darauf fest. Die Ermittler sprachen von einem versuchten Tötungsdelikt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare