Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Soldat aus Bayern springt von Hochhaus - schwer verletzt

Berlin/Schrobenhausen - Ein Soldat aus Bayern ist in Berlin aus 120 Meter Höhe von einem Haus gesprungen. Laut eines Zeitungsberichts öffnete sich sein Fallschirm nicht. Der Mann wurde schwer verletzt.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wollte der Bundeswehr-Soldat aus Schrobenhausen Dienstagnacht gegen 3 Uhr mit einem Fallschirm von einem Hochhaus springen. Dieses gefährlich und meist illegale Hobby nennt sich Basejumping. Er trug eine Helmkamera, ein Freund stand unten und wollte den spektakulären Sprung vom Boden aus filmen.

Weil sich offenbar der Fallschirm nicht oder nicht komplett geöffnet hatte, krachte der 30-Jährige rund 25 Meter über der Straße in ein gegenüberstehendes Bürogebäude. Er stürzte ab und schlug auf dem Boden auf.

Er erlitt schwere innere Verletzungen und eine Oberschenkelfraktur. Laut Bild dient der Marinesoldat auf der Fregatte Brandenburg und ist ausgebildeteter Fallschirmspringer.

len

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare