+
Der Großteil der Sommerferien ist vorbei, aber nun machen sie ihrem Namen auch wieder alle Ehre: Der Sommer ist wieder da.

Ferien daheim

Der Sommer ist zurück! So werden Ihre Sommerferien unvergesslich

Ihr Programm für die Sommerferien in Bayern: Auf den Spuren der Eiszeit, geführte Touren in der Zugspitzregion, hoch über den Bäumen im Waldwipfelweg.  

Bayern - Endlich ist der Sommer zurück! Eine Zeit lang gab es wettertechnisch eine kleine Durststrecke, aber nun ist er zurück: Der Sommer.

Und sie können entspannen, Spaß haben und endlich mal die Beine ausstrecken. Und warum? Weil Sie es sich verdient haben, gerade jetzt. Denn schon seit dem 29. Juli haben sie angefangen, die bayerischen Sommerferien. Die Kinder sitzen jetzt zuhause, und wer ist für das Ferienprogramm zuständig? Genau, Sie!

Aber keine Sorge, wir haben da etwas.

Endlich Ferien! Und nun scheint auch wieder die Sonne.

Denn falls Sie noch noch etwas Zeit haben und noch etwas Abenteuerlust oder Relax-Sehnsucht übrig ist, können wir Ihnen etwas anbieten. Der Münchner Merkur stellt an dieser Stelle Tipps und Ausflugsziele vor, die Sie garantiert noch nicht alle kennen. Die Redakteure haben für unsere Sonderveröffentlichung „Ferien daheim“ auf 52 Seiten 24 Vorschläge für Sie zusammengestellt. 

Hier das PDF mit vielen Sommerferien-Tipps downloaden

Ferienspaß in Bayern - „Ferien daheim“ sagt Ihnen wo und wie

So erfahren Sie zum Beispiel, wo Sie dem Universum ganz nah sein können, welchen Flohmarkt Sie in diesem Sommer unbedingt gesehen haben müssen und wie Sie ihre Weinvorliebe mit E-Biking verbinden können. 

Außerdem sagen wir Ihnen, wie der neue Spitzenwanderweg in der Zugspitz-Region Ihnen unvergessliche Ausblicke auf das Murnauer Moos, Schloss Linderhof, die Höllentalklamm oder die Kuhfluchtwasserfälle beschert und wo sie Münchner Künstler hautnah erleben können. 

Wir erklären, wie Ihre Kids im Naturpark Ammergauer Alpen einen echten Ranger mit Fragen löchern können, wo Braunbären in natürlicher Umgebung warten und wo echtes Gold geschürft werden will.

Ferienspaß in Bayern? Sie sind nur drei Klicks entfernt

Da wollen Sie hin? Wir sagen im PDF „Ferien daheim“ wann, wo und wie Sie am besten Bayern in den Sommerferien genießen können. Dazu müssen Sie nur auf den nachfolgenden Link klicken und uns Ihre E-Mailadresse (nur für redaktionelle Zwecke) verraten. 

Und wie kommen Sie mit der Hitze zurecht? Machen Sie mit und stimmen Sie ab!

Ferientipps für Bayern: Was sonst noch Spaß macht

Weitere Sommer-Ferientipps in Bayern von Englisch lernen über Feriencamps bis hin zu Fußballcamps haben wir ebenfalls im Angebot. Das Ferienwetter in Bayern wird indes wieder besser, sagt der Tölzer Meteorologe Kai Zorn. „Ich nenne das edles Hochsommerwetter“. Tolle Aussichten, oder? Und es ist ja noch bis zum 9. September Zeit.

Das Ferienprogramm der Stadt München inklusive 300 Mitmachangeboten für Kinder klingt ebenfalls vielversprechend. 

Viel Spaß!

Sabrina Mazzola

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulbus in Bayern kracht gegen Baum: Neun Kinder verletzt - schlimme Vermutung zur Unfallursache
Im Landkreis Traunstein kam es am Donnerstagmorgen (23. Januar) zu einem schweren Unfall. Ein Schulbus kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Schulbus in Bayern kracht gegen Baum: Neun Kinder verletzt - schlimme Vermutung zur Unfallursache
Polizei will Randalierer stoppen - dann eskaliert Situation - SEK rückt an
Polizisten wollten im Landkreis Aschaffenburg einen Randalierer stoppen, doch die Situation drohte zu eskalieren. Dadurch wurde ein SEK-Einsatz ausgelöst.
Polizei will Randalierer stoppen - dann eskaliert Situation - SEK rückt an
Silo-Tragödie in Regensburg: Sand begräbt zwei Arbeiter unter sich - tot
Zu schrecklichen Szenen kam es in einem Betonwerk in Regensburg: Zwei Personen wurden in einem Silo unter Tonnen von Sand begraben.
Silo-Tragödie in Regensburg: Sand begräbt zwei Arbeiter unter sich - tot
„Frauenförderung bei der JU“? CSU-Nachwuchs kassiert Shitstorm für Plakat - und gibt sich kleinlaut
In sozialen Medien sorgt ein Wahlplakat zur Kommunalwahl für Aufsehen. Die Junge Union wollte einen „Eyecatcher erzeugen“ - und kassierte stattdessen einen Shitstorm.
„Frauenförderung bei der JU“? CSU-Nachwuchs kassiert Shitstorm für Plakat - und gibt sich kleinlaut

Kommentare