Hundstage heizen ein

Bayern schwitzt! Bleibt uns die Megahitze wochenlang erhalten?

München - Die Hitze hat den Süden weiter im Schwitzkasten. Zwar zündelt am Wochenende Tief Christian mit Blitz und Donner. Doch die Temperaturen bleiben oben.

Wir sind mittendrin in den Hundstagen - und der Hund ist diesmal richtig bissig: Temperaturen von satt über 30 Grad halten München wie den ganzen Süden Deutschlands im Schwitzkasten. Zwar wird am Wochenende Tief Christian mit Gewittern dazwischenfunken. Wer aber auf Abkühlung hofft, der muss sich noch eine ganze Weile gedulden.

"Im Süden bleibt es bis auf weiteres heiß", sagt Meteorologe Norbert Becker-Flügel vom Wetterdienst "Meteogroup" zu unserer Online-Redaktion. "Und zwar bis in die nächste Woche hinein." In der kommenden Woche wird sich eine Luftmassengrenze quer über Deutschland ziehen: Den Norden Deutschlands erwartet eine durchwachsene Woche, im Süden bleibt dagegen der Sommer.

Gewitter sind immer mal drin

Wie heiß wird es? "Um die 30 Grad, vielleicht auch etwas darüber" prophezeit Norbert Becker-Flügel. Allerdings sollten Ausflügler öfter mal zum Himmel blicken. Denn Hitzegewitter mit Starkregen und Hagel sind immer mal drin. "Wo es genau hochkocht, lässt sich aber nicht einschätzen", so der Meteorologe.

Erst zum Ende der kommenden Woche deutet sich möglicherweise eine Wetteränderung mit sinkenden Temperaturen an. Doch das ist keineswegs sicher. „Der Sommer macht weiter. Das US-Wettermodell sieht bis zum 22. August für Deutschland vor allem Hitze, Hitze und nochmal Hitze“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
Als „einen nicht unbegabten Schauspieler“ beschreibt Staatsanwalt Held den angeklagten Reichsbürger Wolfang P. Er fordert dessen lebenslange Haft wegen Mordes.
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Vor zwei Monaten ist eine 35-Jährige in Memmingen verschwunden. Die Frau ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Als er am Mittwoch einen Spaziergang machte, rutschte der 78-jährige Senior am Flussufer ab und konnte sich nicht befreien. Erst einige Zeit später wurde er gefunden - …
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares
Wegen eines lauten Streits riefen Nachbarn eines niederbayerischen Paares die Polizei. Während die Beamten schlichteten, wurden sie auf den Wäscheständer in der Wohnung …
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares

Kommentare