Sonnenbaden wie auf den Kanaren

München - Dieser sommerliche Blitzstart toppt sogar die Kanaren: Launige Temperaturen von bis zu 25 Grad verzauberten das ganze Bayernland am Wochenende in einen riesigen Freizeitpark.

Zu Hunderttausenden zog es Ausflügler auf Terrassen, Balkone, Berge und in Parks, Biergärten meldeten den ersten großen Ansturm des Jahren. Die Grillsaison ist eröffnet! Und nicht nur das: Vereinzelt, etwa am Hartsee in Eggstätt bei Rosenheim, sprangen einige Hartgesottene bereits in die Fluten.

Selbst Meteorologen sprechen von „zwei Traumtagen“, die für die Jahreszeit viel zu warm gewesen seien. Mit um die 25 Grad war es sogar um drei Grad wärmer als auf der größten Kanarischen Insel Teneriffa. Das führt zu einem vorzeigen Ende der Skisaison in Garmisch-Partenkirchen. Am heutigen Montag stellt die Bayerische Zugspitzbahn ihren Liftbetrieb im niedriger gelegenen Classic Skigebiet ein, eigentlich sollten die Lifte bis 10. April laufen. „Bei Temperaturen um die 20 Grad über 1600 Meter hatten wir keine Chance“, sagt Karl Dirnhofer von der Zugspitzbahn.

Von beständigem Sommerwetter ist der Freistaat aber ein Stück entfernt: Laut Meteorologen werden die Bayern zu Wochenbeginn in die Realität des wetter-launischen Aprils zurückgeholt.

coe/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare