Spaenle: "Flexible Grundschule" könnte Schullandschaft verändern

München  - Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hält mehr Flexibilität an den bayerischen Grundschulen für möglich. Am Dienstag besuchte er eine Münchner Grundschule, die an dem Modellversuch “flexible Grundschule“ (FleGs) teilnimmt.

Dabei bleiben die Kinder je nach ihren Fähigkeiten zwischen drei und fünf Jahren in der Grundschule. “Das müssen wir mit viel Verantwortung angehen, denn wenn wir das Konzept flächendeckend anböten, würde es die Schullandschaft in Bayern grundlegend verändern“, sagte Spaenle.

 Bayernweit haben 20 Grundschulen im September 2010 probeweise die sogenannte FleGs eingeführt. Der dreijährige Versuch sei gut angelaufen, berichtete die Leiterin der von Spaenle besuchten Münchner Schule, Dorothea Wilhelm. “Die sonstige Gleichmacherei von Kindern, die vorher im Kindergarten doch immer nach ihrer Nase lernen durften, war falsch.“ Dennoch gebe es offene Probleme, die gelöst werden müssen, sagte Wilhelm dem Minister. So existiere noch kein Konzept, wie die Kinder von der dritten Klasse an weiterlernen sollen. “Wir können nicht einfach wieder frontal unterrichten“, erläuterte Wilhelm.

In der FleGs lernen die Kinder in den ersten zwei Schuljahren altersübergreifend gemeinsam. Dabei setzen sie sich ihren Lernstoff aus einzelnen Bausteinen zusammen. Je nachdem, wie schnell sie die einzelnen Bausteine schaffen, brauchen sie für die ersten zwei Schuljahre ein bis drei Jahre.

dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Knapp 300 Einsatzkräfte in Rottenbuch: Kloster wurde zuvor für knapp 13 Millionen Euro saniert
Nach dem Feuer, das am Dienstagabend im Kloster Rottenbuch im Landkreis Weilheim-Schongau ausgebrochen war und den kompletten Dachstuhl zerstörte, läuft nun die Suche …
Knapp 300 Einsatzkräfte in Rottenbuch: Kloster wurde zuvor für knapp 13 Millionen Euro saniert
Auf dem Supermarktparkplatz: Frau entdeckt Schreckliches in parkendem Auto 
Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Oberbayern entdeckt eine Passantin eine Leiche in einem Auto, die seit Tagen unbemerkt dort lag. Der starke Verwesungsgeruch machte sie …
Auf dem Supermarktparkplatz: Frau entdeckt Schreckliches in parkendem Auto 
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
In der Oberpfalz verstarb ein junger Motorradfahrer bei einem schweren Unfall am Dienstagabend. Sein Fahrzeug raste gegen ein Gotteshaus. 
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 
Als am Freitag etwas auf sein Auto kracht, erschreckt sich der Augsburger Autofahrer Harald Braun.  Hinter dem Vorfall könnte eine kuriose Erklärung stecken. 
Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 

Kommentare