+
Patient Michael E.

Klage abgewiesen

Zu spät operiert? Patient fordert 150.000 Euro Schmerzensgeld

  • schließen

Regensburg - Nach einer Dickdarmentzündung im Frühsommer 2010 leidet Michael E. (Name geändert) im Zwieseler Krankenhaus. Seiner Meinung nach warteten die Ärzte zu lange mit einer OP und er verklagte die Klinik.

Mit Bauchschmerzen fing alles an. Doch im Frühsommer 2010 spitzte sich die Situation von Michael E. (Name geändert) dramatisch zu: Aufgrund einer Dickdarmentzündung musste er ins Zwieseler Krankenhaus, wo er Ende Mai 2010 zwei Wochen lang behandelt wurde. „Ich konnte meinen Hosenbund nicht mehr zumachen, so aufgebläht war mein Bauch. An Schlaf war nicht mehr zu denken“, sagt Michael E. Hätten die Ärzte ihn deshalb sofort operieren müssen? Das jedenfalls glaubt Michael E., dem kurz darauf in der Uniklinik Regensburg ein künstlicher Ausgang gelegt wurde. Er verklagte die Klinik in Zwiesel vor dem Oberlandesgericht und will 150 000 Euro Schmerzensgeld. „Denn bis heute leide ich an den Folgen und muss bis zu 30 Mal pro Tag zur Toilette. Wenn man mir die OP sofort vorgeschlagen hätte, hätte ich mich dafür entschieden. Dann wären die schlimmen Nebenwirkungen auch nicht eingetreten.“ Am OLG hatte er gestern aber kein Glück. Die Begründung des Richters: Es geht um einen Aufklärungs- und nicht um einen Behandlungsfehler – damit liegt die Beweislast beim Kläger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare