Im Supermarkt war er auch unterwegs

Spanner filmt Frauen in Möbelhaus unter den Rock

Ein 54-Jähriger hat im Raum Augsburg mit einer Spezialvorrichtung Frauen unter den Rock gefilmt. Er schlug unter anderem in einem Möbelhaus zu. 

Ein Ladendetektiv traute zunächst seinen Augen nicht: Mit einem auf seinem Schuh befestigten Handy hat ein 54 Jahre alter Mann in einem Supermarkt in Stadtbergen bei Augsburg Frauen unter den Rock gefilmt. Innerhalb von zwei Tagen habe der Mann sein Unwesen in drei Einkaufsmärkten und einem Möbelhaus im Raum Augsburg getrieben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Machenschaften des 54-Jährigen waren von den betroffenen Frauen offensichtlich nicht bemerkt worden. Erst einem Ladendetektiv fiel das am Schuh befestigte Mobiltelefon auf. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Die stellte schließlich fest, dass sich auf dem Handy zahlreiche Videos befanden, die bewiesen, dass sich der Verdächtige damit Blicke unter die Röcke von Supermarktkundinnen verschafft hatte. Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Beleidigung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare