Nackt vor der Kamera in Bad Wörishofen

Spanner filmt Sauna-Besucher

Bad Wörishofen - Das will kein Saunabesucher: Ein Unbekannter hat in einer öffentlichen Sauna in Bad Wörishofen heimlich seine Kamera auf die Besucher gehalten und gefilmt.

Das ist der Schrecken jedes Saunabesuchers: Ein Unbekannter hat heimlich durch die Scheibe einer öffentlichen Sauna in einem Hotel gefilmt. Eine 51-jährige Mindelheimerin besuchte mit ihrem Mann die Sauna am Ortsrand von Bad Wörishofen, als sie im Außenbereich in einer Ecke eines Fensters ein Kameraobjektiv entdeckte.

Sie klopfte an die Scheibe, da flüchtete der Täter unerkannt. Der Mann trug dunkle Kleidung mit hellen Streifen und hatte eine silberfarbene Kamera dabei. Wer etwas bemerkt oder beobachtet hat kann sich unter Tel. 0 82 47/9 68 00 bei der Polizei in Bad Wörishofen melden.

mm

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion