+
Albert Müller soll Frauen unter den Rock fotografiert haben

Am Stachus Frauen unter Rock fotografiert

Spanner-Verdacht: Strafbefehl gegen Bürgermeister

Scheyern - Die Staatsanwaltschaft München I hat einen Strafbefehl gegen den suspendierten Bürgermeister von Scheyern beantragt.

Er war im Juni in München dabei erwischt worden, wie er auf einer Rolltreppe am Stachus Frauen unter den Rock fotografierte. Bei seiner Festnahme soll sich der Kommunalpolitiker heftig gewehrt und vergeblich versucht haben, die Fotos auf der Kamera zu vernichten.

Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch bestätige am Samstag einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ und nannte mehrere Gründe für den Strafbefehl: Widerstand gegen Vollzugsbeamte, Körperverletzung im Zuge der Festnahme sowie Beleidigung. „Die aufgenommenen Frauen wurden dabei zu bloßen Objekten degradiert“, erläuterte Steinkraus-Koch.

Der Bürgermeister der oberbayerischen Gemeinde mit etwa 5000 Einwohnern war bereits einen Monat nach dem Vorfall vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Ein zusätzlich eingeleitetes Disziplinarverfahren der Behörde ruht nun, bis das strafrechtliche Verfahren geklärt ist. Danach entscheidet sich, ob der 55-Jährige sein Amt verlieren wird.

Der Kommunalpolitiker war schon einmal wegen Spanner-Vorwürfen im Gerede. Er soll 2009 eine Frau auf einer Autobahn-Raststätte im Landkreis Freising mit einem unter der Toilette durchgeschobenen Spiegel beobachtet und fotografiert haben. Zwar stellte die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen ein. Das Verwaltungsgericht verhängte jedoch eine Gehaltskürzung, die der Rathauschef nicht hinnahm. Vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) bekam er im Dezember 2012 recht. Die Reduzierung musste zurückgenommen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - Schnee auf Zugspitze
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - Schnee auf Zugspitze
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion