+
Das erste einheimische Stangengemüse wird wegen des milden Spätwinterwetters 14 Tage früher als sonst auf den Markt kommen.

Wegen des milden Winters

Spargel heuer 14 Tage früher auf dem Markt

Nürnberg - Gute Nachrichten für Spargelfreunde: Das erste einheimische Stangengemüse wird wegen des milden Spätwinterwetters 14 Tage früher als sonst auf den Markt kommen.

Frühe, unter besonderen Bedingungen angebaute Sorten würden voraussichtlich schon am 20. März gestochen, berichtete der Spargelerzeuger-Verband Franken am Montag in Nürnberg. Das erste konventionell angebaute Stangengemüse werde dagegen erst Anfang April geerntet. „Sonst wird dieser Spargel erst in der zweiten Aprilhälfte gestochen“, berichtete Verbandschef Hans Höfler. Für den ganz frühen Spargel müssten Verbraucher rund 12 Euro, für die von April an gestochenen Stangen etwa 7 bis 8 Euro zahlen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare