+
Statt Geschenke sparen die Bayern lieber ihr Geld

Umfrage

Sparschwein statt Geschenke

München - Einer Umfrage zufolge will jeder Zweite in Bayern bei den Ausgaben für Geschenke in diesem Jahr sparen.

Mit rund 345 Geschenkbudget im Durchschnitt lägen die geplanten Ausgaben pro Person um rund acht Prozent niedriger als 2007, teilte das Institut für Marktforschung (mifm) am Mittwoch in München mit. Das Institut hatte 1042 zufällig ausgewählte Menschen in Bayern befragt. Demnach erwarten 68 Prozent, dass die weltweite Finanzkrise Auswirkungen auf ihre persönlichen Finanzen haben wird. Junge Leute unter 30 gäben durchschnittlich 246 Euro für Geschenke aus und 14 Prozent der Befragten gaben an, gar keine Weihnachtsgeschenke kaufen zu wollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare