Spaziergänger finden fast komplett skelettierte Leiche

Trostberg - Spaziergänger haben in Trostberg (Landkreis Traunstein) die Leiche eines seit Monaten vermissten Mannes gefunden. An einer abschüssigen Böschung stießen sie am Samstag zuerst auf eine Hose und Schuhe, später auf den großteils skelettierten Leichnam, wie die Polizei Rosenheim am Sonntag mitteilte.

Bei dem Toten handele es sich vermutlich um einen seit Juni vergangenen Jahres vermissten 73-Jährigen. Polizeibeamte fanden bei der Leiche einen Geldbeutel mitsamt Ausweis, so dass keine Zweifel an der Identität bestünden. Es wurden keine Hinweise auf Gewalteinwirkung gefunden, eine Obduktion wurde angeordnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
Auf der Autobahn 9 in Höhe Rohrbach hat ein Tankzug eine unbekannte Menge Diesel und Benzin verloren.
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck

Kommentare